21.11.2019 / Parlament / / , , , , ,

Pflegeinitiative kommt ins Parlament

Innerhalb von nur acht Monaten sammelte der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und -männer (SBK) 120‘000 Unterschriften für die Pflegeinitiative. Hierbei geht es darum, dass genügen Pflegefachpersonal ausgebildet wird und gleichzeitig die Pflegequalität gesteigert werden kann. Die Gesundheitskommission ist mit der eingereichten Initiative nicht einverstanden und erarbeitete einen indirekten Gegenvorschlag. Nun kommt beides in den Nationalrat.

Die Gesundheitskommission hat in dieser Hinsicht das Problem erkannt, ist aber der Überzeugung, dass die eingereichte Initiative der falsche Weg ist. Entsprechend propagiert diese den indirekten Gegenentwurf. Aus unserer Sicht ist es unbestritten, dass der Fachkräftemangel beim Pflegefachpersonal weiter zunehmen wird. Wir sind daher gefordert, selbst genügen Pflegefachpersonal auszubilden. Als CSV unterstützen wir daher ein zusätzliches finanzielles Engagement von Bund und Kantonen für die Ausbildung von Pflegefachpersonen. Gleichzeitig sind aber auch die Pflegeeinrichtungen, namentlich Spitäler, Pflegeheime und Spitex gefordert, genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen und für angemessene Arbeitsbedingungen zu sorgen.